Startseite    Ueber uns    Medien    Arbeit    Kontakt    Sternwarte  
      
      
Praktika und jobs    Pädagogisches Konzept    Mitarbeiter  
      


Zentraler Mittelpunkt des Kinderdorfes sind die vier Kinder- und Jugendwohngruppen, konzipiert für 8 - 10 Kinder (ab 5 Jahren) und Jugendliche, die bisher krisenhafte Lebens- und Beziehungsstrukturen erfahren haben. Die Kinder und Jugendlichen werden rund um die Uhr von einem gemischtgeschlechtlichen, multiprofessionellen Team (Bezugsbetreuersystem als zeitlich begrenztes Beziehungsnetz) begleitet.

Wir bieten einen geschützten Entwicklungsrahmen, in dem Kinder und Jugendliche in allen Lebensbereichen Unterstützung und Begleitung erhalten, um ihre Sozialisationserfahrungen ver- und bearbeiten zu können.

Wir wollen Kinder und Jugendliche bei der Entfaltung ihrer Persönlichkeit begleiten, sie zu einer eigenständigen und verantwortlichen Lebensführung befähigen und die soziale und berufliche Integration fördern.

Wir unterstützen Kinder und Jugendliche bei der Suche nach einer individuellen und sinnstiftenden Nutzung der Freizeit (themenspezifische Angebote vor Ort und/oder Integration in regionale Angebote z.B. Fußballverein). Unser Sportangebot ist breit gefächert (StreetSoccer, Beach-Volleyball, Fußball, Schwimmen im eigenen Bad usw.) und der Werk- und Kreativraum bietet vielfältigste Betätigungsmöglichkeiten. Die kulturelle Förderung wird v.a. durch die Nutzung des Kulturpasses ermöglicht.

Wir ermöglichen aufgrund der Erfahrung, dass die berufliche Integration von Brüchen gekennzeichnet ist, in der Übergangsphase zwischen schulischer und beruflicher Bildung ein Arbeitstraining in den Bereichen Grünpflege, Reinigung, Handwerkliche Tätigkeiten, Büroarbeiten, um Ausdauer, Zuverlässigkeit, Sorgfalt, Verantwortungsbewusstsein, selbständiges und kollegiales Arbeiten aufrechterhalten zu können. Wir sind auch offizieller Lehrausbildungsbetrieb für die Lehrberufe Bürokaufmann/frau und Koch/Köchin.

Wir stellen für besuchende Eltern oder Bezugspersonen Gästezimmer zur Verfügung.

Wir beziehen zusätzlich Stütz- und Hilfsangebote wie z.B. Kinderschutzzentren, Fachstellen der Steirische Jugendarbeit, arbeitsmarktpolitische Jugendmaßnahmen, Therapieeinrichtungen usw. in unseren pädagogischen Hilfeprozess mit ein.

Wir können heilpädagogisches Reiten, Kunsttherapie und die Unterstützung einer Klinischen Psychologin vor Ort anbieten (Zusatzpaket psychotherapeutische WG-Unterstützung).
Unser gesamtes Betreuungsangebot - bestehend aus Kinder- und Jugendwohngruppen, Betreute Wohngruppe, mobil betreutes Wohnen und Erziehungshilfe - kann aufeinander aufbauend oder alternativ in Anspruch genommen werden. Wesentlich ist, dass für die Jugendlichen eine kontinuierliche Weiterbetreuung bzw. Wegbegleitung angeboten wird und dadurch sensible Phasen in der Entwicklung der Jugendlichen effizient gestaltet werden können. Daher ist es auch zielführend, dass jene SozialpädagogInnen, die für die Jugendlichen bislang in der Kinder- und Jugendwohngruppe zuständig waren, diese weiterhin betreuen.

Das Anton-Afritsch-Kinderdorf ist eine Einrichtung der Dachorganisation Gesellschaft Österreichischer Kinderdörfer.